Archiv für Januar 2013

Nie wieder Faschismus – den WiderstandskämpferInnen und den Opfern gedenken

Am Freitag, den 22. Februar veranstalten der DGB-Kreisverband Schwarzwald-Baar und die SPD eine Kranzniederlegung anlässlich des 70. Jahrestags der Hinrichtung der Geschwister Sophie und Hans Scholl, auch wir als Aktionsbündnis gegen Rechts Villingen-Schwenningen beteiligen uns daran.

Zu Zeiten der faschistischen Diktatur in Deutschland gründeten die Geschwister mit anderen Gleichgesinnten die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“. Ihre MitgliederInnen verteilten Flugblätter, mit denen sie zum Widerstand gegen das Nazi-Regime aufriefen, obwohl sie wussten, dass sie sich damit sehr großer Gefahr aussetzten. 1943 wurden sie dabei gefasst und daraufhin in einem Schauprozess zum Tode verurteilt. Genau wie die Geschwister Scholl, gab es in ganz Deutschland WiderstandskämpferInnen gegen die braune Herrschaft. Wir wollen diesen Anlass nutzen um an sie, ihre Taten und an die Opfer der Nazizeit zu gedenken. (mehr…)

Naziaufmarsch in Pforzheim verhindern!

Für den 23. Februar planen Nazis eine „Fackel-Manwache“in Pforzheim. Organisiert wird diese, vom faschistischen „Freundeskreis ein Herz für Deutschland“. Jährlich nehmen Faschisten aus ganz Süddeutschland die Bombardierung Pforzheims, am Ende des zweiten Weltkrieges, zum Anlass um auf dem Wartberg aufzumarschieren.

Dagegen regt sich breiter antifaschistischen Widerstand, Gewerkschaften, Parteien und Antifaschistische Gruppen rufen dazu auf sich den Nazis in den Weg zu stellen.

15:30 Uhr – Pforzheim Bahnhof – Antifaschistische Bündnisdemonstration
17:00 Uhr – Pforzheim Wartberg – Blockaden und Aktionen gegen den Naziaufmarsch

Aus Villingen-Schwenningen werden wir gemeinsam nach Pforzheim fahren um den Aufmarsch der Faschisten zu verhindern. Den Treffpunkt zur Anfahrt werden wir in Kürze veröffentlichen.